Entdecken Sie hier konkrete Anwendungsbeispiele von Timerbee!

Klicken Sie auf einen Begriff, um die passenden Beiträge zu sehen.
Mit einem Klick auf den Titel gelangen Sie zum vollständigen Beitrag.

Kooperative Versorgungsstrategien

Krankenhäuser können sich in integrierten Versorgungsprozessen als Navigator für den Patienten etablieren. Timerbee dient dabei als Plattform für Terminkoordination und Multi-Ressourcenmanagement.

Risikobewertung

Risiken sind der Feind eines jeden geregelten Ablaufs. Es gilt, sie so weit wie möglich zu eliminieren. Dabei hilft Timerbee. Das System kennt für jede Behandlung die benötigten Ressourcen…

Sektorenübergreifende Kommunikation

Die Digitalisierung ermöglicht die sektorenübergreifende Kommunikation neu zu Denken. Mit einem einheitlichen System zur Online-Termin und Ressourcenplanung, stellen Distanzen und die direkte Ansprechbarkeit des Gegenübers kein Hindernis mehr dar.

Intelligente Ressourcenplanung

Die Planung von Ressourcen – egal ob innerhalb einer Einrichtung oder über deren Mauern hinaus – ist kein Hexenwerk. Jedoch müssen bei der Planung , unterschiedlich qualifizierte Kräfte, Modalitäten, und Betten, bedacht werden. Dafür bedarf es „lediglich“ eines entsprechenden Werkzeuges wie Timerbee.

Sprechstunden- oder Raumfehlbelegungen

Es gibt weniger Ärgerliches als Fehlplanungen und Doppelbelegungen von Ressourcen. Eine gewichtige Fehlerquelle ist das Führen unterschiedlicher Kalender, die nicht oder nur mit Verzögerung synchronisiert werden.

Gerätegemeinschaft

„Sharing“ ist das Modell der Zukunft. Das funktioniert auch bei medizinischen Großgeräten, sei es in einer Klinik, zwischen Kliniken und niedergelassenen Fachärzten oder solchen am MVZ. Voraussetzung ist allerdings ein Werkzeug, das einrichtungsübergreifend Termine und Ressourcen planen und koordinieren kann.

Transparente Prozessplanung- und steuerung

Transparenz ist das A und O bei der Planung und Steuerung von Prozessen. Dabei gilt es jederzeit zu wissen, wie der Prozess läuft.

Integrierte Prozesssteuerung

Sind Prozesse auch noch so gut und detailliert geplant, sie wollen gesteuert werden. Dazu gehört zuerst einmal Transparenz. Es muss jederzeit klar sein, wie die einzelnen Prozessschritte laufen und wo es eventuell hakt.

Behandlungsspezifische Checklisten

Für jede Untersuchung und jede Behandlung benötigen die Ärzte spezielle Ressourcen, seien es unterschiedlich qualifizierte Mitarbeiter, spezifische Geräte oder bestimmte Räume.